Unsere Stellenangebote

Auszubildende/-r Zimmerer (M/W/D)

Berufstyp:
Anerkannter Ausbildungsberuf

Ausbildungsart:
Duale Ausbildung im Handwerk (geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Ausbildungsdauer:
3 Jahre (kann durch das Berufsgrundbildungsjahr, Abitur oder wenn ​​​du 21 Jahre alt bist, um ein Jahr verkürzt werden)

Lernorte:
Ausbildungsbetrieb und Berufsschule (duale Ausbildung)

Start der Ausbildung:
01.September

Was lernst Du in diesem Beruf bei uns?
Zimmerer und Zimmerinnen bauen Holzhäuser und Dachstühle oder nehmen Innenausbauten vor. Sie errichten Fachwerkkonstruktionen, oder ganze Fertighäuser, montieren Fenster, Türen, Treppen, Trennwände und Außenwandverkleidungen, die sie ggf. auch selbst gefertigt haben. Zudem modernisieren und sanieren sie Altbauten und restaurieren historische Holzkonstruktionen. Dabei arbeiten sie in Abstimmung mit der Bauleitung, nach Bauplänen und sonstigen technischen Vorgaben.

Wo arbeitest Du?

Arbeitsorte:
Du arbeitest in erster Linie

  • auf Baustellen in Gebäuden oder im Freien
  • in Werkstätten bzw. Werkhallen

Welcher Schulabschluss wird erwartet?
Du benötigst einen mittleren Bildungsabschluss oder Hochschulreife.

Worauf kommt es an?

Anforderungen, das bringst Du mit:

  • Gute körperliche Konstitution (z.B. schwere Holzbalken und Bauteile wie Treppen oder Fenster heben und tragen)
  • Geschicklichkeit und Auge-Hand-Koordination (z.B. beim Herstellen von Verschalungen und Verkleidungen aus Holz oder beim Bedienen von Greif- und Flaschenzügen)
  • Umsicht (z.B. beim Aufrichten von Dachstühlen oder bei der Arbeit auf Leitern und Gerüsten bzw. auf dem Dach)
  • Teamfähigkeit (z.B. bei der gemeinsamen Montage von Holzkonstruktionen) und am besten hast du noch einen Führerschein!

Schulfächer:

  • Mathematik (z.B. für das Berechnen von Werkstückmaßen, Materialkosten und Materialbedarf)
  • Physik (z.B. zum Beurteilen physikalischer Eigenschaften von Werkstoffen)
  • Werken/Technik (z.B. für den Umgang mit Handwerkzeug und Kleinmaschinen; technisches Zeichnen)

Was verdienst Du in der Ausbildung?

  • 1. Ausbildungsjahr: € 935
  • 2. Ausbildungsjahr: € 1.230
  • 3. Ausbildungsjahr: € 1.495

Besonderheiten bei uns:

  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Beteiligung an der Berufsbekleidung
  • Jobrad
  • Citynahe Lage der Firma
  • Arbeiten in der Region
  • Gute Verkehrsanbindung
  • Familiäres Arbeitsklima
  • Veranstaltungen
  • Interne und externe Weiterbildung

Bewerbung:

Bitte sende uns Deine aussagekräftige Bewerbung digital im pdf-Format per E-Mail an: Frank Schmutte: fsc@biermann-holzbau.de
Gerne kannst Du bei uns ein kurzes Praktikum machen, um festzustellen, dass der Beruf genau das Richtige für Dich ist.

Wir freuen uns auf Dich!

Auszubildende/-r Tischler/-in (M/W/D)

Berufstyp: ​​
Anerkannter Ausbildungsberuf

Ausbildungsart:​
Duale Ausbildung im Handwerk (geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Ausbildungsdauer:
​3 Jahre (kann durch das Berufsgrundbildungsjahr, Abitur oder wenn ​​​du 21 Jahre alt ist, um ein Jahr verkürzt werden)

Lernorte: ​​
Ausbildungsbetrieb und Berufsschule (duale Ausbildung)

Start der Ausbildung:
01.September

Was lernst Du in diesem Beruf bei uns?
Tischler/innen stellen Schränke, Sitzmöbel, Tische, Fenster und Türen, aber auch Innenausbauten sowie Messe- und Ladeneinrichtungen meist in Einzelanfertigung her. Zunächst beraten sie ihre Kunden über Einrichtungslösungen, u.U. nehmen sie dabei Skizzen oder den Computer zu Hilfe. Nach der Auftragserteilung be- und verarbeiten sie Holz und Holzwerkstoffe mit einer Vielzahl unterschiedlicher, auch computergesteuerter Techniken. Tischler/innen sägen, hobeln und schleifen, verarbeiten Furniere und behandeln die Holzoberflächen. Einzeln angefertigte Teile verschrauben oder verleimen sie zu fertigen Holzprodukten. Auf Baustellen setzen sie Fenster, Treppen und Türen ein; in Wohn- oder Büroräumen verlegen sie Parkettböden und montieren Einbaumöbel, Raumteiler oder Wandverkleidungen. Außerdem reparieren sie beschädigte Möbel oder gestalten Musterstücke.

Wo arbeitest Du?

Arbeitsorte:
Du arbeitest in erster Linie
in Werkstätten, Ateliers oder Werkhallen
in Lagerräumen und auf Baustellen bzw. beim Kunden ggf. auch in
in Theaterwerkstätten, Messe- und Ausstellungshallen

Welcher Schulabschluss wird erwartet?
Du benötigst einen mittleren Bildungsabschluss oder Hochschulreife.

Worauf kommt es an?

Anforderungen, das bringst Du mit:

  • Sorgfalt (z.B. beim Einhalten von Maßen und Toleranzen beim Anfertigen von Holzbauteilen)
  • Handwerkliches Geschick (z.B. beim Anbringen und Verzahnen von Zinken und Zapfen an Holzteilen)
  • Umsicht (z.B. bei der Arbeit mit Kreis- oder Bandsägen)
  • Kreativität und Sinn für Ästhetik (z.B. beim Entwerfen von Innenausbauten und Einrichtungsge- genständen)
  • Kunden- und Serviceorientierung (z.B. bei der Kundenberatung) und am besten hast du noch einen Führerschein!

Schulfächer:

  • Mathematik (z.B. für die Berechnung von Werkstückabmaßen, Materialkosten und ‑bedarf, bei Flächen- und Körperberechnungen)
  • Physik/Chemie (z.B. bei der Auswahl und Verarbeitung von Materialien)
  • Werken/Technik (z.B. für die Handhabung von Werkzeugen, Kleinmaschinen und Material; technisches Zeichnen)

Was verdienst Du in der Ausbildung?
Ausbildungsvergütungen pro Monat:

  • 1. Ausbildungsjahr: € 740
  • 2. Ausbildungsjahr: € 870
  • 3. Ausbildungsjahr: € 1.000

Besonderheiten bei uns:

  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Beteiligung an der Berufsbekleidung
  • Jobrad
  • Citynahe Lage der Firma
  • Arbeiten in der Region
  • Gute Verkehrsanbindung
  • Familiäres Arbeitsklima
  • Veranstaltungen
  • Interne und externe Weiterbildung

Bewerbung:
Bitte sende uns Deine aussagekräftige Bewerbung digital im pdf-Format per E-Mail an:
Frank Schmutte: fsc@biermann-holzbau.de
Gerne kannst Du bei uns ein kurzes Praktikum machen, um festzustellen, dass der Beruf genau das Richtige für Dich ist.

Wir freuen uns auf Dich!